Nachdem sich der TuS Ringsheim mit Heiko Rogge vor der Saison auf ein weiteres Jahr Zusammenarbeit einigen konnte, beendet Heiko Rogge zum Ende der Saison seine Trainerlaufbahn beim TuS Ringsheim. Heiko Rogge teilte den TuS Verantwortlichen vor Weihnachten 2018 mit, dass für ihn ein weiteres Engagement aufgrund seiner beruflichen Verpflichtungen nicht mehr möglich sei. Der TuS bedankt sich bei Heiko für insgesamt 7 ½ Jahren hervorragender Arbeit, in denen er die Mannschaft stetig weiterentwickelte und viele Ringsheimer Nachwuchsspieler in die erste Herrenmannschaft integrierte.

Mit dem 37-jährigen Benjamin Michel wird zur Saison 2019/ 2020 ein junger Trainer auf der Bank des TuS Platz nehmen, der  seit 2017  beim TuS Schuttern als Co-Trainer arbeitet. „Mit Benni konnten wir einen Trainer verpflichten, der menschlich und sportlich hervorragend zum Verein passt“, so Abteilungsleiter Johannes Kaufmann. Benni freut sich auf die Arbeit beim TuS Ringsheim, bei dem er mit vielen jungen Spielern zusammenarbeiten wird und diese auch weiterentwickeln will.

Durch seine erfolgreiche Spielerkarriere beim HGW Hofweier, TuS Schutterwald, TuS Oberhausen und TuS Schuttern, verfügt Benni über ausreichend Erfahrung im Handballbusiness. Als Co-Trainer steht ihm mit Uwe Kölblin ein Mann zur Seite, der bereits seit langem als Co-Trainer für die erste Mannschaft zuständig ist.